Red Dot Design Museum

Die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischen Designs befindet sich nicht in Amerika oder Asien, sondern mitten im Ruhrgebiet. In Essen – auf dem Gelände des Welterbes Zollverein – hat das Red Dot Design Museum seit 1997 Stellung bezogen. Neben wegweisenden Ausstellungen im Bereich zeitgenössisches Design wird hier alljährlich der renommierte „Red Dot Award“ verliehen. Das Design
Zentrum NRW, in dem von Sir Norman Foster umgebauten Kesselhaus der ehemaligen Zechenanlage, werden stilvolle und praktisch gestaltete Objekte aus mehreren Jahrzehnten, die mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet worden sind, gezeigt. Der moderne Kulturort profitiert dabei eindeutig vom Charme der alten Industrieanlage. Liebhaber außergewöhnlicher Formen und Farben kommen aus
dem Staunen kaum heraus, überall gibt es etwas zu sehen. Insgesamt 2000 Objekte aus über 45 Nationen hat das Museum angesammelt und in seinen Bestand aufgenommen. Auf 4000 Quadratmetern präsentiert es Alltags- und Industriegegenstände.

Der Besuch des Red Dot Design Museum sollte bei keinem Besuch der Zeche Zollverein fehlen.

Mit dem Auto benötigen ca. 20 min vom Hotel aus.